64761

TIN  71 538 460 906

Schön das Sie meine Seite besuchen !

Seit 2001 bin ich in der rechtlichen Betreuung tätig und seit 2017 im Raum Braunschweig, Salzgitter, Wolfsburg und im nordwestlichen Harz aktiv. Ich bin für meine Klienten 24h und auch am Wochenende über eMail erreichbar.  Anfallende Korrespondenz erledige ich ohne Fristen in Anspruch zu nehmen. Ich nutze dafür übliche Office – und PDF Software, aber auch eigene Entwicklungen unter MySQL. Komplizierte Anträge für Rente, Sozialamt und Versicherungen traumatisieren mich nicht und werden als besondere Herausforderung betrachtet.

K1200LT

 


In der Zeit von 12-15 Uhr bin ich mobil nicht erreichbar.
Ich rufe zeitnah zurück und bitte um Ihr Verständnis!

Impressum

Endlich !

 


(BETA)steht zum Free-Download bereit!

 

Assets

 

MyBlog (Office 365)

Office 365 - braucht man das wirklich?

Weil ich auch Briefe und Großbriefe verschicke, nutze ich ePorto der Post mit Portokasse und mußte bei Libre-Office die Briefmarke etwas umständlich in das Adressfeld kopieren. Dass ADD-IN ePorto geht leider nur bis Office 2019 - also hab´ ich mir das runtergeladen und alles war super. Blöd nur, dass das aus der Anwendung immer wieder verschwand und neu installiert werden mußt. Ich fiel dann auf Office 365 rein, dass günstig angeboten wird, aber im Folgejahr auch 69,00 € (Einzellizenz) kostet. Blöd nur, dass ePorto mit Office 365 nicht kompatibel ist! Netter Weise kann man für 149,00 Office 2019 Livetime kaufen. Lieber Bill Gates, kennst Du Götz?

Jetzt aber einige Zeilen über Office 365 ! Wer Office 2019 kennt, war nach tagelanger Einarbeitung zumindest teilweise zufrieden, obwohl man immer wieder einfach Dokumente mit Libre-Office öffnet, weil´s einfach schneller geht, wenn’s kompliziert wird.

Irgendwann im Spätsommer dann der Umstieg auf Office 365, weil ePorto ADD-IN auch nicht mehr ging. Ein Fehler, denn das Office 365 und ePorto nicht passen, hatte ich schlicht vergessen! Aber egal, Office 365 mal testen ist ja nicht so schlimm. Ernüchternd ist nur das Ergebnis. Word365 ist so überladen, dass man praktisch wieder bei 0 anfängt - netterweise hat man das Eingabefeld [Was wollen Sie als nächstes tun...?] eingebaut, denn die haben bestimmt gemerkt, dass sie selber nicht mehr durchsteigen. Das dehnt sich auch auf EXEL aus, allerdings nicht so schlimm. Das ich die anderen Module von 365 nicht brauche, dafür kann Microsoft natürlich nichts. Aber von OneNote habe ich mir was versprochen! Gerade das ist von seiner Daseinsberechtigung so schwachsinnig, dass MS die Weiterentwicklung schlicht eingestellt hat. Eine tolle Entscheidung. Das machen Andere auch. Beispiel: NAMO WebEditor - die haben nach Version 9 Tschüss gesagt und nicht mehr weitergemacht. Warum auch das Rad immer wieder neu erfinden? Man kann das Programm auch noch günstig Kaufen und Version 8 läuft sogar auf Windows 10 !  Im grunde was Word 6 ein tolles Programm, aber warum einfach, wenn’s umständlich auch geht und man kann dann alle Jahre wieder was verkaufen! Bei mir hat Office 365 schon jetzt ausgedient, obwohl ich die Lizenz noch habe !